Warenkorb

Datenschutz

  1. Datenschutzinformation
    1. Allgemeines

    Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns, der SmartDrinx GmbH, ein besonderes Anliegen. Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre datenschutzrechtlichen Rechte.

    1. Verantwortlicher und Kontaktdaten

    Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die:
    SmartDrinx GmbH
    Jochen-Rindt-Straße 1
    A-1232 Wien
    FN 506530y
    www.smartdrinx.at

    Anfragen zum Thema Datenschutz richten Sie bitte an:
    GF Dijona Omerovic
    E-Mail: datenschutz@smartdrinx.at

    1. Personenbezogene Daten

    3.1. Personenbezogene Daten sind Informationen über betroffene Personen, deren Identität bestimmt oder zumindest bestimmbar ist. Das können zB Name, Firma, Anschrift, sonstige Kontaktdaten, Geburtstag, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, UID-Nummer, elektronische Protokoll- und Identifikationsdaten (zB Cookies), Bonitätsdaten (zB Art und Höhe der Einkünfte, wiederkehrende Zahlungsverpflichtungen [zB Mieten, Kredittilgungen]), Daten zu Marketing und Vertrieb, sowie andere, mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein. Als Verarbeitung bezeichnet man zB die Nutzung, Sammlung, Speicherung, Zusammenstellung, Weitergabe oder Offenlegung von Daten.

    3.2.Verarbeitet werden von uns insbesondere jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten, die wir von Bonitätsauskunfteien und aus öffentlich zugänglichen Quellen (zB Firmenbuch, Grundbuch, Vereinsregister, Medien) zulässigerweise erhalten haben, oder Verarbeitungsergebnisse, die wir selbst generieren, insbesondere:

    • Vor- und Nachname;
    • Anschrift (Wohnung/Stiege/Tür; Straße; Postleitzahl; Ort/Stadt; Land);
    • Geburtsdatum;
    • Telefonnummer;
    • E-Mail-Adresse;
    • Firmennamen von Unternehmen;
    • UID-Nummer von Unternehmen;
    • Bestellungen (zB Bestellstatus; Bestellnummer);
    • Bonitätsdaten (zB Art und Höhe der Einkünfte, wiederkehrende Zahlungsverpflichtungen)
    • Zahlungsdaten (zB Zahlungseingänge; aushaftende Zahlungen).
    1. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen

    Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich entsprechend den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Datenschutzgesetz (DSG), dem Telekommunikationsgesetz (TKG) und dem E-Commerce-Gesetz (ECG).

    • Primär werden die personenbezogenen Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) verarbeitet, also zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen, sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (zB Beantwortung Ihrer Anfragen).
    • Eine Verarbeitung personenbezogener Daten kann weiters auch zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO) Dabei werden die Daten insbesondere aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten verarbeitet, die sich zB aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) und der Bundesabgabenordnung (BAO) sowie weiterer gesetzlicher Bestimmungen ergeben können.
    • Sofern Sie Ihre Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit DSGVO) zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (zB Direktwerbung) gegeben haben, kann es auch in diesem Rahmen zu einer Datenverarbeitung kommen. Wir werden Ihre Daten dann nur entsprechend den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang verarbeiten. Eine allenfalls gegebene Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
    • Schließlich kann eine (über die bloße Vertragserfüllung hinausgehende) Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten – soweit erforderlich – im Rahmen von Interessenabwägungen auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) erfolgen, zB bei Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- bzw Ausfallsrisiken, zur Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen und Produkte, zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zur Beauftragung von Inkassobüros oder auch zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.
    1. Cookies

    5.1.

    Diese Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wir nutzen Cookies insbesondere dazu, um einerseits das Angebot nutzerfreundlich zu gestalten, dabei Interaktionen mit der Website einfacher zu gestalten und eine fehlerfreie Anwendung sicherzustellen und andererseits um anonymisierte Analysen der Benutzung der Website durchzuführen. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es der Website, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihren Browser entsprechen einrichten. Alle gängigen Browser ermöglichen die Steuerung des Setzens von Cookies sowie das Einstellen von deren Speicherdauer. Dadurch können Sie das Setzen von Cookies auf Ihrem Endgerät Gerät generell unterbinden oder die Speicherdauer der Cookies verkürzen. Genauere Informationen finden Sie im Hilfebereich des von Ihnen benutzen Browsers oder unter http://www.aboutcookies.org. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität der Website eingeschränkt sein.

    5.2.

    Bei jedem Besuch und jeder Nutzung der Website sowie bei jedem Abruf oder Versuch eines Abrufes einer Datei auf dem Server, werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert (Logfile). Für uns ist nicht unmittelbar nachvollziehbar, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat. Wir versuchen auch nicht, diese Informationen zu erheben. Das wäre nur in gesetzlich geregelten Fällen und mit Hilfe Dritter (zB Internet Service Provider) möglich. Erhoben, gesammelt und gespeichert werden zB Browsertyp und Browserversion; verwendetes Betriebssystem; Referrer URL; Hostname des zugreifenden Rechners; Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse. Verarbeitet werden diese Daten insbesondere aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), Angriffe auf unsere Website zu erkennen, zu verhindern und zu untersuchen. Verarbeitet werden können Ihre personenbezogenen Daten zudem in Einzelfällen aufgrund unserer berechtigten Interessen an der Rechtsverfolgung oder nach Auftrag von gesetzlich dazu ermächtigten Behörden oder Gerichten.

    5.3.

    Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LCC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, eine leicht zu verwendende Statistik über die Zugriffe auf unsere Website erstellen zu können. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

    Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird Ihre volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse von uns an der Datenverarbeitung.

    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

    Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw unter www.google.de/intl/de/policies/.

    5.4.

    Die Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten außerdem so genannte Web Fonts, die von Adobe Typekit bereitgestellt werden, sowie so genannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf der Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in seinen Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe Typekit und Google aufnehmen. Hierdurch erlangen Adobe Typekit und Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wird. Die Nutzung von Web Fonts und Google Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung der Website. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts und/oder Google Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Endgerät verwendet.

    1. Technische und organisatorische Maßnahmen

    Wir haben geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten getroffen. Diese sollen sicherstellen, dass kein unberechtigter Zugriff auf die sowie keine widerrechtliche Verarbeitung der zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten erfolgt. Wir sind bemüht, die Sicherungsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend zu überarbeiten.

    1. Auftragsverarbeiter und Empfänger

    Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur an von uns dazu eingesetzte Auftragsverarbeiter (Dienstleister) weitergegeben. Die Auftragsverarbeiter müssen den von der DSGVO vorgegebenen datenschutzrechtlichen Anforderungen entsprechen und sich uns gegenüber zur Verschwiegenheit verpflichten. Dazu schließen wir mit den eingesetzten Dienstleistern Auftragsverarbeitungsverträge ab. Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU bzw des EWR (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies in Ausnahmefällen zur Vertragserfüllung oder bei Verwendung von Google Analytics erforderlich ist. Bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung können öffentliche Stellen und Institutionen oder Wirtschaftsprüfer Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein. Wenn der Verdacht besteht, dass eine Straftat im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen begangen wurde, können die Informationen den Behörden auf Anfrage mitgeteilt werden. Zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, zur Durchsetzung der Vertragsbedingungen, zur Verteidigung von rechtlichen Ansprüchen oder zum Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit Dritter oder von uns können personenbezogene Daten an legitimierte Dritte weitergegeben werden. Im Rahmen eines berechtigten Interesses können Bonitätsauskunfteien Empfänger Ihrer Daten sein. Schließlich können Datenempfänger auch diejenigen Stellen sein, an die Sie uns die Übermittlung erlaubt haben (Einwilligung zur Datenverarbeitung).

    1. Speicherdauer

    Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung und darüber hinaus gemäß den erwähnten gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (zB UGB, BAO). Sollte Ihr Kundenkonto in unserem Webshop ein Jahr lang nicht in Verwendung sein, so werden wir bei Ihnen anfragen, ob weiterhin Interesse am Zugang zu Ihrem Kundenkonto besteht. Sollten Sie dies verneinen oder auf die Anfrage nicht binnen eines Monats reagieren, wird Ihr Kundenkonto samt den dazugehörigen Daten – soweit deren Aufbewahrung nicht aufgrund gesetzlicher Pflichten erforderlich ist – gelöscht. Ansonsten werden Ihre Daten nach Erreichung der oben angeführten Zwecke und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen von uns gelöscht. Daten, die zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde notwendig sind, können in Streitfällen außerdem bis zu dem rechtskräftigen Abschluss der Sache aufbewahrt werden. Davon abgesehen behalten wir uns vor, gewisse Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen zu anonymisieren und damit unkenntlich zu machen, um diese zu statistischen Zwecken zu verarbeiten.

    1. Datenschutzrechte

    Als betroffene Person stehen Ihnen bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen folgende Betroffenenrechte zu:

    • Recht auf Auskunft, ob und wenn ja welche personenbezogene Daten verarbeitet werden;
    • Recht auf Erhalt von Kopien der gespeicherten personenbezogenen Daten;
    • Recht auf Berichtigung, Ergänzung oder Löschung der personenbezogenen Daten;
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten;
    • Recht auf Übertragung der personenbezogenen Daten;
    • unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen;
    • Recht, eine allenfalls erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit der infolge der Einwilligung bis zum allfälligen Widerruf der Einwilligung erfolgten Verarbeitung berührt wird;
    • Recht auf Auskunft über die Identität von Dritten, an welche die personenbezogenen Daten übermittelt werden.

    Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, wenden Sie sich bitte an uns (siehe Punkt 2.). Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich bei der Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, www.dsb.gv.at, zu beschweren.